Monthly Archives: January 2011

Das System der Schattenbanken als neues Kasino der internationalen Finanzindustrie

Mit der stärkeren Regulierung des Bankensektors als Folge der Finanzkrise scheint sich ein Parallelsystem zu entwickeln, das weit weniger reguliert ist, aber immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die sogenannten Schattenbanken in Form von Hedge-Fonds und Private-Equity-Unternehmen weisen in den USA Verpflichtungen im Umfang von 15.3 Billionen $ aus, der herkömmliche Bankensektor solche von 12.9 Billionen read more »

La finance trahit-elle le capitalisme?

La crise actuelle est souvent associée à une perte de confiance entre les acteurs financiers. La confiance est effectivement un élément essentiel de l’économie. Elle est à la base des échanges, donc des marchés et donc du capitalisme. Il convient à ce niveau de remarquer que, lorsque la question de la confiance se pose, c’est read more »

Haben die Finanzmärkte den Kapitalismus verraten?

Die Frage der Beziehung zwischen Ethik und Finanzen ist von wesentlicher Bedeutung und hat schon zu zahlreichen Diskussionen geführt. Der Artikel behandelt diese Frage unter dem Gesichtspunkt der Finanzkrise und dem daraus resultierenden Vertrauensverlust zwischen den Finanzmarktteilnehmern. Eines der Ziele ist es, zu zeigen, dass das Verhalten der Finanzakteure, welches die Finanzkrise ausgelöst hat, gegen read more »

De l’inefficacité des modèles économiques en temps de crise

Marc Chesney, professeur de finance à l’Université de Zurich, explique pourquoi certains modèles censés anticiper les risques n’ont pas empêché la prolifération de produits toxiques. Article Le Temps: Modèles financiers (PDF)