Monthly Archives: September 2011

UBS will im Investment-Banking Risiken reduzieren

Oswald Grübel hat die Konsequenzen aus dem aktuellen Verlustfall im Investment-Banking gezogen und ist am vergangenen Samstag mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Im Gespräch mit dem UBS-Präsidenten Kaspar Villiger hat er u.a. argumentiert, dass das niemand verstehe, er könne niemandem erklären, dass ein einzelner Händler einfach so 2.3 Mia. $ verliere. Damit hat er sicherlich recht; read more »

Ziele der UBS und der aktuelle Verlustfall

Als Oswald Grübel im Februar 2009 sein Amt als neuer CEO der UBS antrat, tat er dies u.a. mit folgenden Zielen: Die UBS sollte ihre ursprüngliche Reputation wieder erlangen, sich künftig wieder vor allem auf das Kundengeschäft konzentrieren und so umgebaut werden, dass das, was in der Vergangenheit passierte, sich nicht wiederholen würde. Im Rahmen read more »

La décision de la BNS de fixer un taux plancher de l’euro à 1,20 franc

Texte tiré de l’interview de Marc Chesney, pour le journal « Le Temps », 07.09.2011 Combien de temps va durer cette mesure? “Je souhaite que l’action de la BNS fonctionne, mais je suis très dubitatif pour le moyen – long terme si la crise de l’euro se poursuit. Sur le marché des changes interviennent des read more »