Wetten auf den Tod

Mit dem Anlagefonds db Kompass Life 3 der Deutschen Bank lässt sich wetten, wie lange Menschen noch leben. Je schneller sie sterben, umso höher der Gewinn. Wir haben bereits im November 2010 einen Artikel mit dem Titel „Wie sich Lebensversicherungsverträge in Wetten auf den Tod wandeln“ im Schweizer Treuhänder und anschliessend auf diesem Blog publiziert (vgl. Link am Ende dieses Beitrags), weil solche Finanzprodukte jeglicher moralischer Grundlage entbehren und unseres Erachtens auf keinen Fall mit einem nachhaltigen Wirtschaftswachstum vereinbar sind.

Gemäss Spiegel Online, „Verband rügt Todeswetten der Deutschen Bank“ vom 5.2.2012 scheint nun auch der deutsche Bankenverband aufgrund von Kundenreklamationen auf diese Produkte aufmerksam geworden zu sein: „Dies ist mit unserer Wertordnung, insbesondere der in ihrem Mittelpunkt stehenden Unantastbarkeit der menschlichen Würde, kaum in Einklang zu bringen. (…) Ein Gericht müsse die Frage klären, ob die „Wette auf die Lebensdauer eines ausgewählten Personenkreises nicht gegen sich aus unserer Sittenordnung ergebende Verhaltensverbote verstösst.““

Es ist schon sehr bedenklich, dass gewisse Akteure der Finanzindustrie auf diesem Weg zu moralischer Vernunft gebracht werden müssen.

http://www.responsiblefinance.ch/2010/11/wie-sich-lebensversicherungsvertrage-in-wetten-auf-den-tod-wandeln/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *