Monthly Archives: September 2012

Verteidigung Adobolis kritisiert Risikokultur der UBS

Die Verteidiger von Kweku Adoboli werfen der UBS vor, es hätte damals zur Kultur und Praxis des Unternehmens gehört, dass Risikolimiten überschritten worden seien, solange damit Geld verdient werden konnte. Der direkte Vorgesetzte von Adoboli wusste von mindestens einer Risikoexposition im Umfang von 40 Mio. USD, welche Adobolis nächtliche Risikolimite von 25 Mio. USD um read more »

3. Internationaler Finanzethik-Kongress in Zürich

Vertrauen und Verantwortung im Finanzsystem Am 25./26. Oktober 2012 findet der internationale Finanzethik-Kongress, der von vier Universitäten und Hochschulen aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden initiiert wurde, zum ersten Mal in der Schweiz statt. Gastgeberin ist die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Im Fokus der dritten Ausgabe des Kongresses steht das Thema «Vertrauen und read more »

Anklagevorwürfe gegen Adoboli

Gemäss der Anklage gegen Kweku Adobli soll er seit Oktober 2008 die Handelslimiten in betrügerischer Absicht verletzt, die Bücher gefälscht und seine Vorgesetzten angelogen haben. Dadurch brachte er die UBS im August 2011 über ungedeckte Wetten in eine Risikoposition von 11.9 Mia. $, ohne dass die Bank davon wusste. Das Eigenkapital der UBS betrug Ende read more »

Adoboli – krimineller Einzeltäter oder Teil eines teilweise kriminellen Investmentbankings

Gestern hat in London der Prozess gegen den ehemaligen UBS-Investmentbanker Kweku Adoboli, welcher der UBS vor einem Jahr einen Verlust von 2.3 Mia. Dollar bescherte, begonnen. 2008 hatte Jerôme Kerviel der Société Générale einen Verlust von 5 Mia. CHF verursacht und wurde dafür zu fünf Jahren Haft verurteilt. Nick Leeson von der Barings Bank hatte read more »