Author Archives: Brigitte Maranghino-Singer

Certificate course “Leaders for Sustainable Finance”

The Training Centre WWF in partnership with The Sustainability Forum Zürich (TSF) will run a third course in Sustainable Finance to start in Zurich on the 14th of March 2013 in English. The course is designed for managers from the banking and insurance sector, as well as institutional investors, who want to acquire consolidated knowledge read more »

Cours certifiant “Leaders for Sustainable Finance”

Le nouveau cours certifiant en finance durable Leaders for Sustainable Finance organisé par le Centre de formation WWF en collaboration avec The Sustainability Forum Zürich commence le 14 mars 2013. Cette formation s’adresse aux cadres du secteur bancaire, des assurances ainsi qu’aux investisseurs institutionnels. L’intervention d’experts de renom permet de fournir de solides connaissances des read more »

Zertifikatskurs “Leaders for Sustainable Finance”

Am 14. März 2013 startet der Zertifikatskurs Leaders for Sustainable Finance des Bildungszentrums WWF in Zusammenarbeit mit The Sustainability Forum Zurich. Die Weiterbildung richtet sich an Kaderleute aus der Bank- und Versicherungsbranche. Prominente und ausgewiesene Referenten vermitteln fundiertes Fachwissen für eine ökologische und soziale Geschäftspraxis sowie für eine nachhaltige Anlageberatung. Mit der Abschlussarbeit, einem Business read more »

UBS-Manager bestätigt risikofreudige Kultur der Bank

Phil Allison, Head of Global Cash Equities der UBS, bestätigte gegenüber der Verteidigung von Kweku Adoboli, dass unter dem vormaligen CEO Oswald Grübel ein Gesinnungswandel („a change of ethos“) gefördert wurde, der die Mitarbeiter zum Eingehen höherer Risiken ermutigte. Er habe den Eigenhandel und die Risiken forciert, um den Gewinn zu erhöhen. Die UBS sei read more »

Derivatives Exposure der 9 grössten Banken – Interessante Verhältnisse

Der nachfolgende Link zeigt sehr anschaulich das Ausmass der derivativen Exposures der 9 grössten Banken auf: Derivatives: The Unregulated Global Casino for Banks

Verteidigung Adobolis kritisiert Risikokultur der UBS

Die Verteidiger von Kweku Adoboli werfen der UBS vor, es hätte damals zur Kultur und Praxis des Unternehmens gehört, dass Risikolimiten überschritten worden seien, solange damit Geld verdient werden konnte. Der direkte Vorgesetzte von Adoboli wusste von mindestens einer Risikoexposition im Umfang von 40 Mio. USD, welche Adobolis nächtliche Risikolimite von 25 Mio. USD um read more »

3. Internationaler Finanzethik-Kongress in Zürich

Vertrauen und Verantwortung im Finanzsystem Am 25./26. Oktober 2012 findet der internationale Finanzethik-Kongress, der von vier Universitäten und Hochschulen aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden initiiert wurde, zum ersten Mal in der Schweiz statt. Gastgeberin ist die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Im Fokus der dritten Ausgabe des Kongresses steht das Thema «Vertrauen und read more »

Anklagevorwürfe gegen Adoboli

Gemäss der Anklage gegen Kweku Adobli soll er seit Oktober 2008 die Handelslimiten in betrügerischer Absicht verletzt, die Bücher gefälscht und seine Vorgesetzten angelogen haben. Dadurch brachte er die UBS im August 2011 über ungedeckte Wetten in eine Risikoposition von 11.9 Mia. $, ohne dass die Bank davon wusste. Das Eigenkapital der UBS betrug Ende read more »

Adoboli – krimineller Einzeltäter oder Teil eines teilweise kriminellen Investmentbankings

Gestern hat in London der Prozess gegen den ehemaligen UBS-Investmentbanker Kweku Adoboli, welcher der UBS vor einem Jahr einen Verlust von 2.3 Mia. Dollar bescherte, begonnen. 2008 hatte Jerôme Kerviel der Société Générale einen Verlust von 5 Mia. CHF verursacht und wurde dafür zu fünf Jahren Haft verurteilt. Nick Leeson von der Barings Bank hatte read more »

Interview mit Tomáš Sedláček

In seinem Buch “Die Ökonomie von Gut und Böse” verbindet Tomáš Sedláček – Chefökonom der Tschechoslowakischen Handelsbank CSOB – Filme, Philosophie und Ökonomie. Er ist der Meinung, dass die Vernetzung von Philosophie und Ökonomie zu faszinierenden, intellektuell aussergewöhnlichen Ideen führt. Eine kurze Kostprobe davon findet sich in dem folgenden Kurzinterview, das im Rahmen des 42. read more »